Bio Baumwolle Bio Jersey

Weitere Kategorien:

  • Farbe
  • Motiv
  • Hersteller

Was ist Bio Jersey?

Jersey ist der Fachbegriff für Stoffe, die aus einem Faden (Single Jersey) oder mehreren Fäden (Double Jersey) gestrickt oder gewirkt wurden. Man nennt das auch Kulierware oder Webstrickware. Bio Jersey bezeichnet dasselbe Herstellungsverfahren wie bei herkömmlichen Jersey, allerdings wurden hier Bio-zertifizierten Garne verwendet. Man kann zu Jersey auch Schlauchware und Interlock zählen.

mehr siehe unten...

NÄHZUBEHÖR
für Dein Nähprojekt

Schnittmuster Baby Strampler Body

9,90 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Prym Reise Nähset rosa gelb

10,50 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Webband Baumwolle 15mm Punkte braun

2,60 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Schnittmuster Baby Latzhose Overall

9,90 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Druckknopf Set in weiß, marine und grau

3,50 € / Päckchen

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Kunstleder Taschenboden in blau

13,80 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Schnittmuster Babyset Shirt & Hose

9,90 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

STOFF-VORSCHLÄGE
für Dein Nähprojekt

Oeko-Tex Baumwolle grün

22,90 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Bio Wollfleece Schurwolle in hellgrau

69,90 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Oeko-Tex Baumwolle dunkelrosa

22,90 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Bio Baumwolle Gabardine GOTS blau uni

24,90 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand


Der Vorteil von Bio Jersey im Vergleich zu Webwaren ist die Dehnbarkeit in eine oder mehrere Richtungen. Dafür braucht die Strickware nicht unbedingt Elasthan im Gegensatz zur Webware. Bio Jersey als Schlauchware oder auch Bündchen genannt, ist besonders dehnbar und wird daher auch gerne für den Bund an Hosen und Pullovern verwendet. Die Dehnbarkeit bekommt der Jersey durch die Maschenbildung im Strickverfahren.

Bio Jersey sehr angenehm weich auf der Haut und bequem zu tragen. Der große Tragekomfort erhöht sich durch die hochwertigen Bio-Fasern, die hierbei zu Verwendung kommen. Noch ein Vorteil von Jersey ist, dass er nicht franst und die Maschen nicht aufgehen beim Zuschnitt. Einzig das Aufrollen nach dem Zuschnitt kann Schwierigkeiten bereiten. Hier kann man sich mit einem Formband entlang der Schnittkante helfen, um für mehr Stabilität zu sorgen.

Der Bio Jersey kann aus Pflanzen und Tierfasern hergestellt werden. Hauptsächlich kommen Baumwolle, Leinen, Hanf und Wolle zum Einsatz. Die Wolle kann von Schafen, Ziegen (Mohair) und Angorakaninchen sein. Aber auch chemische Fasern und synthetische Chemiefasern sind beliebt bei der Herstellung von Jersey. In diesem Fall beispielweise Viskose, Tencel®, Microfaser oder Polyester. Oft wird bei Naturfasern wie der Baumwolle noch 2-5% Elasthan beigefügt.

Abhängig von dem Ausgangsmaterial, mit dem der Jersey gestrickt wurde, ist er knitterarm und pflegeleicht. Man braucht ihn kaum zu bügeln, leichtes Ausstreichen mit der Hand reicht schon, um den Stoff zu glätten.

 

Bio Jersey Kinder

Für Kinderbekleidung eignet sich Bio Jersey ausgezeichnet. Hier kommen besonders bedruckte, gestreifte oder doppeltgewebte Bio Jersey Kinder Stoffe zum Einsatz. Gestreifte Jersey Stoffe werden auch Kringel genannt. Hier wurde in festgelegten Abständen erst eine, dann eine andere Farbe beim Stricken verwendet, um ein Streifenmuster zu erzielen. Doppelt gewebter Jersey wird auch ,Doubleface‘ genannt, da er zwei verschiedenartige Warenseiten hat. Eine kann beispielsweise auf der rechten Warenseite Punkte und auf der linken Streifen haben. Dieser Stoff kann toll bei Mützen aber auch Schlafsäcken verwendet werden. Bio Jersey für Kinder ist eine gute Wahl, denn er wächst mit und ist somit langlebiger als Webwaren im jungen Alter.

 

Bio Jersey Einsatzbereiche und Nähtipps

Hauptsächlich verwendet man Bio Jersey wie den Single Jersey bei Oberbekleidung. Man kann daraus T-Shirts, Sweatshirts und Pullovern nähen. Bio Jersey Einsatzbereiche bei aufgerauter Webware wie Sweatstoff ist gut für winterliche Ober- und Unterteile geeignet. Man kann daraus Jogginganzüge, Loungewear, Leggins und Hoodies mit Reißverschlüssen nähen. Für den Sommer eignet sich French Terry, auch Sommersweat genannt, um leichte Röcke und Sweatshirts zu machen. Rippenjersey wird oft bei Tops und Nachtwäsche verwendet. Die Rippen können in verschiedenen Größen und Breiten gestrickt sein.

Auch sonst sind die Bio Jersey Einsatzbereiche in allen Formen von Jersey-Strickarten sehr breit gefächert. Man kann aus Jersey Mützen, Beanies, Schals und Handschuhe nähen. Er ist besonders gut geeignet für Unterwäsche und Sportbekleidung. Der atmungsaktive Stoff erzeugt ein optimales Körperklima. Man verwendet Jersey deshalb auch gerne bei Bettwäsche und -bezügen.

Wichtig beim Nähen von Bio Jersey ist es, einen Stich bei der Nähmaschine zu benützen der die Dehnbarkeit des Jersey Stoffes beibehält. Das erreicht man durch einen Zick-Zack-Stich oder eine Overlock-Naht. Beim klassischen Gradstich passiert es leicht, dass die Naht beim Tragen reißt. Denn näht man mit einem unelastischen Faden und einem fixierenden Stich (Gradstich), verliert der Stoff seine Eigenschaft sich auszudehnen.

Da sich der Stoff leicht beim Nähen ausdehnt ist es ratsam die Fadenspannung und den Druck vom Füßchen der Nähmaschine vorher zu kontrollieren. Gegebenenfalls muss man die Spannung lockern. Man sollte keinen Zug auf den Stoff während dem Vernähen ausüben, denn so kann er sich leicht verziehen.

Auch die Nähnadel sollte eine Jersey-Nadel sein. So vermeidet man Laufmaschen bzw. Löcher in der Strickware.

Je nach Material, kann Bio Jersey im Schonwaschgang und Normalprogramm bei 30C gewaschen werden. Es ist ratsam den Stoff vor dem Waschen auf links zu drehen. Für aufgerauten Jersey empfiehlt es sich den Stoff rechts zu lassen, denn dadurch bleibt die weiche Faserseite länger bestehen. Wenn weniger als 10% Elasthananteil vorhanden sind und der Stoff aus Baumwolle oder Leinen ist, kann Jersey auch bei 60C gewaschen werden.

Allgemein ist es wichtig alle Stoffe vor dem Verarbeiten zu waschen, um das Einlaufen der fertigen Kleidungsstücke zu vermeiden. Besonders bei einem hohen Elasthananteil kann sich der Stoff noch verziehen.

 

Bio Jersey Meterware

Beim Kauf von Bio Jersey Meterware sollte man auf die Qualität des Druckes und einwandfreie Maschenbildung achten. Ist der Stoff auf einer Pappe aufgewickelt kann es bei der Bruchkante nach langer Sonneneinstrahlung zu brüchigen Stellen kommen. Die Meterware kann in unterschiedlichen Breiten hergestellt sein und die Qualität hängt vom jeweiligen Hersteller ab. Es ist empfehlenswert sich bei einem Fachhändler zu erkundigen, welche Bio Jersey Meterware sich für Ihr Projekt eignet.