Designerstoffe Wollstoff

Weitere Kategorien:

  • Farbe
  • Motiv

Wollstoff

Wollstoff kaufen - alles, was Sie wissen müssen


Wollstoff eignet sich ideal dazu, modische Kleidungsstück nach Maß zu gestalten. Gleichzeitig lassen sich damit auch Accessoires wie Schals oder Tücher anfertigen. Diese Werke bestechen nicht nur mit einer einzigartigen Optik, sondern auch mit den Eigenschaften hochwertiger Wollstoffe. Welche das sind und was Sie allgemein beim Kauf von Wollstoff wissen müssen erfahren Sie in diesem Ratgeber. 

mehr siehe unten...

NÄHZUBEHÖR
für Dein Nähprojekt

Schnittmuster Baby Strampler Body

9,90 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Prym Reise Nähset rosa gelb

10,50 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Webband Baumwolle 15mm Punkte braun

2,60 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Schnittmuster Baby Latzhose Overall

9,90 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Druckknopf Set in weiß, marine und grau

3,50 € / Päckchen

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Kunstleder Taschenboden in blau

13,80 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Schnittmuster Babyset Shirt & Hose

9,90 € / Stück

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

STOFF-VORSCHLÄGE
für Dein Nähprojekt

Baumwolle Popeline Waldiere rosa

25,90 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Baumwolle Twill in khaki uni

17,90 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand

Baumwolle Popeline Karo schwarz braun

16,90 € / Meter

Innerhalb der EU inkl. USt. zzgl. Versand


Wollstoffe - was versteht man darunter?

Wollstoff wird als Überbegriff für tierische Textilerzeugnisse genutzt. Diese Textilien können das Fell von Schafen sein, wobei auch Kamel- oder Kaninchenhaare sowie Ziegenfell, genannt Angora oder Mohair, unter dem Begriff geführt werden. Gut zu wissen: Pflanzliche Rohstoffe wie Baumwolle oder Leinen zählen nicht in diese Kategorie. Sie gehören zu den pflanzlichen Naturfasern. Der beliebten Schurwolle wird bei den Wollstoffen ein hoher Stellenwert eingeräumt: Lediglich Wolle von lebendigen Schafen darf diese Qualitätsbezeichnung tragen. Hier schätzt man die Merinowolle von Schafen und Kaschmir von Ziegen besonders.

Geschichte des einzigartigen Materials

Wollstoff ist heutzutage weit verbreitet, doch in vergangenen Jahrhunderten handelte es sich bei diesem tierischen Material um ein besonders hochgeachtetes Material. So durften beispielsweise ägyptische Priester keine Wollstoffe tragen. Ganz anders dagegen handhabten mittelalterliche Mönche in Ägypten ihre Wollstoffe. Diese waren die Ausgangsbasis für belastbare Kutten, die sie ganzjährig trugen. Das war aufgrund der wärmenden und kühlenden Materialeigenschaften möglich. Die jüdische Bevölkerung zelebrierte die weiße Wollfarbe hingegen als religiöses Symbol der Unschuld. In der islamischen Geschichte trugen bevorzugt Mystiker den unter dem arabischen Begriff „suf“ die tierische Webware. Daher wird angenommen, dass die Bezeichnung Sufi direkt von diesem Wort für Wolle abgeleitet ist.

Stoffe aus Wolle - woraus bestehen sie konkret?

Das Naturmaterial wird in unterschiedliche Kategorien je nach Webart eingeteilt. Hierzu zählen etwa die Kammgarn- oder Streichgarnstoffe. Letztere umfassen den bekannten Tweed oder Fischgrat, während Kammgarn beispielsweise Nadelstreifen oder Twill sein kann. Schöne Akzente setzten außerdem Doppelgewebe aus Streichgarn wie Doubleface und auch Jacquardstoffe mit aufwendigen Mustern. Tuche, das ist beispielsweise Flanell oder Velours beschreibt, erfreut sich ebenfalls einer hohen Beliebtheit in der Textilfertigung. Auch auf melierte Stoff wie Mouliné oder Vigoureux trifft dies zu. Dabei gelingt diese Einteilung nicht nur mithilfe des eigentlichen Wollstoffes, sondern ebenso aufgrund dessen Verarbeitung.

Wollstoff Meterware - wie wähle ich richtig aus?

Möchten Sie Wollstoff kaufen, steht die Frage nach dessen Qualität an erster Stelle. Diese unterscheidet sich teilweise sehr deutlich. Sicher ist, dass es geeignete und ungeeignete Wollerzeugnisse für bestimmten Zweck der Fertigung gibt: Wollen Sie Mäntel, Kostüme oder Anzüge nähen, empfiehlt sich zum Beispiel der strapazierfähige Harris Tweed besonders gut. Der warme Wollstoff wird von Schafen der Äußeren Hebriden in Schottland gewonnen und besticht durch seine hohe Langlebigkeit. Zudem eignet sich Schurwolle mit den Bezeichnungen Super 100 sowie Super 120 exzellent für die Fertigung hochwertiger Kleidung wie Anzughosen oder -jacken. Er ist besonders fein und gleichsam strapazierfähig. Grobe Wollgewebe sind ideal geeignet für Wintermäntel, da sie durch ihre Strucktur warme Luft einschließen können und die Wollhaare von Natur aus Nässe abweisen.

In unserem Sortiment können Sie auch einiges an feinen italienischen Wollstoffen finden, die sich sehr gut für elegante Hosen und Sakkos eignen. Ob Nadelstreif oder Glencheck, unifarbene Wolle, gemustert, glatte oder strukturierte Gewebe - die Auswahl ist groß. Für Accessoires wie Schals, Tücher, Handschuhe oder auch Mützen darf es gerne gewöhnliche Wollstoff Meterware sein. Diese ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und besticht durch einen günstigeren Preis. Hier ist es ratsam auf Schwere sowie Struktur zu achten um das gewünschte Produkt nähen zu können. Eine Stoffempfehlung findet man meistens auf dem jeweiligen Schnittmuster.

Welche Qualitäten Wollstoff außerdem auszeichnen

Neben der Elastizität und den wärme- beziehungsweise wasserleitenden Eigenschaften überzeugt Wollstoff mit weiteren Vorteilen. So ist er äußerst farbbeständig und schwer entflammbar. Dieses Merkmal wissen zahlreiche Industrien wie die Automobilbranche oder Hersteller von Dämmmaterialien zu schätzen. Auch nehmen die natürlichen Fasern wenig Gerüche auf. Dies ist insbesondere für Kleidungsstücke wichtig. Aufgrund der natürlichen Selbstreinigungsfunktion setzt sich Schweiß etwa nicht fest. Daher genügt es oft, eine Wolljacke nur auszulüften.

Und einer der größten Vorteile in Sachen Gesundheit ist sicherlich: Socken aus Wollstoff ehmen Feuchtigkeit und Luft verlässlich auf. Dies unterstützt dabei, die Füße unabhängig der Außentemperatur schön warm zu halten. Zum Vergleich: Selbst zwei Paar Baumwollsocken lassen die Haut schneller auskühlen als ein einziges Paar Wollsocken.

Ebenso wichtig ist für viele außerdem das Tragegefühl, das das Wunschmaterial auszeichnet. Dieses unterscheidet sich spürbar von Stoff zu Stoff. Im Allgemeinen ist jedoch zu sagen, dass Wollstoffe bestimmte Kriterien in Sachen Tragekomfort erfüllen:
Ihr natürlicher Ursprung macht sie besonders elastisch. Hierdurch sind unschöne Knitterfalten ausgeschlossen. Zusätzlich wirkt Wollstoff wärme- und feuchtigkeitsregulierend. So perlt Wasser oder Staub von ihnen ab.

Fazit: Wolltuch eignet sich bestens zum Nähen

Ob Sie Wollstoff Meterware bevorzugen oder maßgeschneiderten Wollstoff kaufen - für die Herstellung zeitloser Kleidung ist dieses Erzeugnis stets eine gute Wahl. Gerne laden wir Sie dazu ein, unser liebevoll zusammengestelltes Wollstoff Sortiment zu entdecken. Dieses haben wir mit einem Augenmerk für höchste Qualität zusammengestellt. Dabei finden Sie bei uns von exklusiver Wollstoff Meterware bis hin zu einzigartig entworfenen Wollstoff vielseitige Produkte, die sich unkompliziert verarbeiten lassen.

Lassen auch Sie sich von unserem Wollstoff zu außergewöhnlichen Kreationen inspirieren!